Hundehalsband oder Hundegeschirr

 

Meinung zu Hundegeschirr versus Hundehalsband

 

Immer wieder eine Frage für Hundebesitzer oder solche die es gerade werden wollen. Die Frage nach dem “richtigen” Hundehalsband in welcher Version! Manche Hundetrainer und auch manche Hundeschulen schwören auf das Hundegeschirr. Ein Hundehalsband wäre für die Wirbelsäule eines Hundes eventuell gesundheitsgefährdend. Wie immer ist es mehr eine Frage der Qualität des Hundezubehörs. Und, was sollte man da an Qualitätskriterien besonders achten?

 

Hundegeschirr oder Brustgeschirr

 

Bei einem Brustgeschirr soll der Zug nicht am Halsband liegen, Es sind quasi zwei Schlaufen um den Hund, einmal wie gewohnt um den Hals und dann um die Brust, hinter den Vorderbeinen. Damit ein Hundegeschirr korrekt passt, muss man seinen Liebling vor dem Kauf eines Hundegeschirrs richtig vermessen. Zuerst also den Halsumfang messen und dann noch den Brustumfang. Bei letzterem misst man zwei Fingerbreit hinter den Vorderbeinen gerade hoch zum Rücken, beide Maße aber nicht zu eng nehmen. Auch daran denken, ob der Hund gerade sein Sommerfell oder sein Winterfell hat.

Die Befestigungsöse für die Hundeleine sollte nicht auf der Wirbelsäule aufliegen, das könnte unangenehm scheuern. So ein schwerer Metallring würde ja beim Laufen immer auf die Dornfortsätze schlagen. Besonders empfindlich sind die Achselhöhlen des Hundes. Hier darf es nicht zum Aufscheuern kommen, hier hat der Hund meist kahle Stellen.

Brustgeschirr aus hartem Nylon passt sich sehr schlecht an und hat recht harte Kanten mit der Gefahr des Aufscheuerns. Weiches Echt-Leder mit Polsterung hat einen angenehmen Tragekomfort, eine gute Haltbarkeit und lässt sich gut Pflegen.

 

Hundegeschirr richtig anlegen

 

Unbedingt beim ersten Mal Hundegeschirr Anlegen Zeit mitbringen. Nicht nur der Hund muss sich an das Brustgeschirr gewöhnen, auch der Hundehalter sitzt wohl erst einmal etwas ratlos vor dem Neukauf.
Also erst einmal nach dem Auspacken beschnuppern lassen. Und mit Loben und ein paar Leckerlis als Unterstützung der Hundegeschirr Akzeptanz nicht sparen.

Es gibt zwei Arten Hundegeschirr, bei dem einen werden erst die Vorderfüße eingefasst, bei dem anderen startet man im Brustbereich mit dem Überziehen über den Kopf.

Häufiger ist das Modell Hundegeschirr mit dem Fußeinstieg. Dazu das neue Hundegeschirr ausbreiten vor dem Liebling und dann einen Bein nach dem anderen in eine Schlaufe ( Beinloch ) setzen. Dann auf dem Rücken die Schlaufe schließen.

Bei dem anderen Hundegeschirrmodell dieses an die Brust des Hundes halten und über den Rücken stülpen und die Rückenschnallen schließen.

Abschließend ist der gute Sitz des Hundegeschirrs zu prüfen. Die Größe wird über die Laschen korrigiert, der Sitz sollte aber nicht zu straff sein! Der Gurt darf nicht direkt in den Achseln liegen, der Ring über dem Brustkorb darf auch keinen direkten Druck ausüben. So ein bis zwei Finger sollte man immer unter das angelegte Hundegeschirr geben können.
Hat das Hundegeschirr den Klick-Fix Mechanismus dann ist das künftige Hundegeschirranlegen wesentlich leichter. Je mehr Schieber man an dem Geschirr für den Hund hat umso genauer kann man es anpassen.

 

Hundehalsbänder

 

Meist wird das Welpen schon vom Züchter an ein Halsband gewöhnt, so ist dies beim Neukauf eines Hundes kein Problem mehr. Abgesehen davon ist eine Gewöhnung mit ein paar Leckerlis keine große Sache.

Gesundheitsgefährdend sind nicht das Hundehalsband ansich, wenn es gute Qualität ist, sondern Schäden am Hund könnte es nur durch dauerhaftes Ziehen des Hundes, was jedoch abzuerziehen ist, oder durch häufiges Rucken und Zerren des Hundehalters selbst kommen. Ein Erziehungshalsband kann da ware Wunder erwirken.

Die Auswahl an Hundehalsbändern ist einfach, mit ein paar Grundregeln. Einmal die optimale Größe des Hundehalsbandes, dies wird durch das Messen des Halsumfanges ermittelt. Die Feineinstellung erfolgt über die Ringlochung beispielsweise. Lieber das Halsband also “eine Nummer größer” nehmen.

Wichtig ist die Breite des Halsbandes. Je größer und stärker der Hund, umso breiter das Hundehalsband. Je mehr Zugkraft ein Hund hat, umso eher braucht man eine gute Polsterung. Nylon oder Leder, alles hat sein für und wider, gute Verarbeitungsqualität ist ausschlaggebend.

Sale
Hundegeschirr
678 Bewertungen
Hundegeschirr
unterschiedliche Größen und Farben wählbar.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 18.08.2018 um 05:09 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 

Wann auf jeden Fall ein Hundegeschirr?

 

Nutzen Sie einen Hundesicherheitsgurt beim Autofahren, dann bitte nur in Kombination mit einem Hundegeschirr.

Softgeschirr Sicherheitsgeschirr
104 Bewertungen
Softgeschirr Sicherheitsgeschirr
2 Größen und 3 Farben wählbar. stufenlose Verstellbarkeit. ein Brustgeschirr aus stabilem Nylon in modisch schicker Farbe, Geschirr Innenseite mit einem weichem neoprenartigen Stoff gepolstert, hochwertig. 

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 18.08.2018 um 05:09 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm